Sind Laufbänder für Übergewichtige geeignet?

Can-I-Use-a-Treadmill-If-Im-Over-The-Weight-Capacity1[1]

Ein Laufband ist ein vielseitiges und einfach zu bedienendes Fitnessgerät. Sie können in Ihrem Fitnessstudio zu Hause eine Vielzahl von Workouts durchführen, aber ein Laufband ist aufgrund seiner endlosen Vorteile eines der besten Trainingsgeräte.

Aber die Frage ist: Kann ich ein Laufband benutzen, wenn ich übergewichtig bin?

Es ermöglicht Ihnen jedoch, das auch mit variablen Geschwindigkeiten zu gehen, zu joggen oder zu laufen. Sie können also alle Aktivitäten nach Belieben ausführen.

Aber das Gewicht spielt eine Rolle.

Wenn Sie denken, dass Sie eine schwergewichtige Person sind, müssen Sie ein Hochleistungs-Laufband mit einer hohen Gewichtskapazität in Betracht ziehen. Sie sollten leicht ein geeignetes Laufband auf dem Markt finden, das 350 bis 400 lbs zulässt. Oder Sie können den Vertrieb oder die Kundenbetreuung des Herstellers direkt anrufen, um ein vorheriges Gespräch zu führen.

Über einen Spaziergang durch die Straßen zu sprechen, klingt gut, aber Sie müssen sich mit externen Faktoren auseinandersetzen. Vielleicht gibt es in der Nähe Ihres Wohnortes keine geeignete Strecke zum Joggen. Bei einem Laufband müssen Sie sich jedoch um nichts kümmern. Sie können Route, Geschwindigkeit und Widerstand nach Lust und Laune wählen.

Das Laufen auf einem Laufband eignet sich am besten für die Gewichtskontrolle. Sie können mehr als 100 Kalorien pro Meile verlieren.

Erwarten Sie, mehr zu verbrennen, wenn Sie zu dick für das Laufband sind, da es schwierig sein wird, zu laufen, wenn Sie sehr schwer sind. Aber seien Sie glücklich, denn Sie werden in kürzerer Zeit mehr Fett abbauen.

Gehen ist genauso gesund, wenn es jeden Tag praktiziert wird. Es ist sogar noch besser, wenn Sie eine Steigung oder einen eingebauten Widerstand auf dem Laufband verwenden. Wenn Sie die verbrannten Kalorien überprüfen möchten, gibt es einige hilfreiche Websites wie Health Status.

Einige Laufbänder verfügen über Trainingsprogramme, die Ihnen helfen, einen fitten und aktiven Körper zu erhalten. Sie müssen den im Kurs vorgeschlagenen Zeitplan einhalten.

Viele Menschen haben das zusätzliche Gewicht durch regelmäßiges Laufen ausgetrickst, und Sie können dasselbe tun. Auch durch Walken und Joggen auf dem Laufband erreichen Sie eine tolle Persönlichkeit.

Vorteile und Nachteile


Anders als ein Laufband sind Outdoor-Laufbahnen nicht gelenkschonend. Dies ist der Hauptgrund, warum schwere Benutzer auf einem Laufband trainieren können. Ein strapazierfähiges Laufband wird mit einem dicken Kissen geliefert, das Ihr Gehen oder Joggen reibungslos und einfach macht.

Daher müssen Sie sich keine Sorgen über hügeliges Gelände, Steigungen, Gefälle oder Verletzungen machen, die durch unebenes Gelände verursacht werden können.

Laufband-Workouts für übergewichtige Anfänger sind hilfreich, wenn Sie vorhaben, zusätzliches Fett zu verbrennen. Abgesehen davon finden Sie online mehrere Schulungen und Videos.

Als Anfänger sollten Sie mit mindestens 8 Minuten Gehen auf dem Laufband beginnen.

Erhöhen Sie die Zeit in der nächsten Woche auf 10 Minuten. Fügen Sie alle sieben Tage zwei Minuten hinzu, bis Sie die 12. Woche erreichen.

Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie bis Woche 4 2 Minuten Gehen mit Steigung mischen und dann für die Wochen 5 und 6, 6 und 7, 8 und 9 auf 3, 4 und 5 Minuten erhöhen. Dieser Plan ist für Anfänger geeignet, die eine kleine bis mittlere Menge an zusätzlichem Fett zu verlieren haben.

Wir haben über den guten Teil gesprochen. Sind Sie nun bereit, die Negative zu kennen? Nun, ein Laufband wirkt sich auf Ihre Gelenke aus, insbesondere wenn Sie übergewichtig sind. Beim Gehen sind die Rucke vergleichsweise geringer.

Das harte Stampfen von Laufschritten kann für übergewichtige Benutzer eine Herausforderung darstellen, selbst wenn der Laufstreifen stark gepolstert ist. Aus diesem Grund sollten Sie die Situation analysieren, wenn Sie ein übergewichtiger Benutzer sind.

Die meisten Heimlaufbänder haben eine eingeschränkte Gewichtsgrenze. Es bleiben also zwei Möglichkeiten. Entweder Sie entscheiden sich für die Investition in ein Laufband mit hoher Kapazität für den Heimgebrauch.

Oder besuchen Sie ein nahe gelegenes Fitnessstudio oder einen Gesundheitsclub, um ein robustes Laufband zu benutzen. Seien Sie jedoch bereit für Peinlichkeiten, wenn Sie übergewichtig sind.

Also, was sind die Vorschläge?


Gehen Sie langsam und einfach; es ist, was eine übergewichtige Person tun sollte. Nicht nur für Vielnutzer, sondern für jeden, der mit einem Trainingsplan beginnt. Erwarten Sie nicht sofort einen signifikanten Fettabbau.

Nach ein paar Wochen täglichen Trainings werden all diese körperlichen Aktivitäten zu einem Teil Ihres Lebens werden und Sie werden es genießen zu schwitzen. Seien Sie regelmäßig, und Sie werden Ihren Traumkörper bekommen.

Glücklicherweise ist das Laufband ein sehr flexibles Trainingsgerät. Wenn Sie Anfänger sind, empfehlen wir Ihnen, mit einem Walk-and-Run-Plan zu beginnen. Wie wir bereits besprochen haben, ist das Gehen für ein paar Wochen der erste Schritt, dann sollten Sie mit dem Laufen beginnen.

Ein solcher Zeitplan eignet sich am besten für übergewichtige Benutzer, da Gehen und Laufen etwas sehr Natürliches sind.

Jeder von uns kann diese beiden Aktivitäten mit minimalem Aufwand durchführen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Geh- oder Laufgeschwindigkeit zu steuern.

Wenn Sie ein Laufband besitzen, wird Ihnen niemand beim Schwitzen zuschauen. Zieh also an, womit du dich wohl fühlst und laufe, bis du all deine Kraft verlierst. Beginnen Sie mit Gehen und integrieren Sie etwas Joggen und Laufen, sobald Sie etwas Gewicht verloren haben.

Sie können Ihre Beine auch beim Gehen oder Laufen auf Steigungen trainieren. Ein Schräglaufband übt mehr Druck auf Ihren Körper aus. Mehr Widerstand führt zu zusätzlichem Kalorienverlust.

Stellen Sie sicher, dass Sie auf ein Laufband steigen, nachdem Sie ein Paar Sportschuhe angezogen haben, auch wenn Sie nur am Gehen interessiert sind.

Sie können hochwertige Laufschuhe für 40 £ kaufen. Durchsuchen Sie Amazon, um einige der besten Sportschuhe zu finden, die auf dem britischen Markt erhältlich sind.

Warum Gehen besser ist


Die meisten Benutzer gehen davon aus, dass das Laufband nur zum Laufen, Atemstillstand und Schwitzen da ist. Nun, diese drei Dinge klingen nicht lustig, wenn Sie übergewichtig sind.

Hier ist die gute Nachricht.

Laufen muss man am Anfang nicht ins Bild bringen. Wie wir bereits besprochen haben, ist Gehen aufgrund seiner geringen Auswirkungen eine hervorragende Übung für übergewichtige Benutzer. Da kein Fußklopfen dabei ist, müssen Sie sich auch keine Sorgen machen, dass Ihre Knie verletzt werden.

Gehen ist eine natürliche Aktivität. Ein Menschenkind beginnt jederzeit nach 12 Monaten zu laufen. Das bedeutet, dass Sie jetzt schon lange unterwegs sind.

Denken Sie außerdem an die automatische Bewegung, bei der Sie sich nicht intensiv konzentrieren müssen. Dies sind die Gründe, warum Gehen eine der besten Übungen ist, die Sie in Ihren Lebensstil integrieren können.

Laufbänder für Übergewichtige – worauf sollten Sie achten?

Die Laufbänder in Fitnessstudios und Gesundheitsclubs sind kommerzielle Geräte, die so konstruiert sind, dass sie dem täglichen Gebrauch standhalten, unabhängig von Gewicht und Größe der Benutzer.

Sie müssen sich also keine Sorgen machen, dass dieses Gerät beschädigt wird, selbst wenn Sie übergewichtig sind.

Es gibt jedoch einige Faktoren, die Sie beim Kauf eines Laufwerkzeugs für Ihren privaten Zweck überprüfen müssen.

Breites Laufband: Laufbänder in gewerblichen Betrieben werden in der Regel mit breiten Laufbändern hergestellt.

Sie können problemlos alle Benutzer aufnehmen; Wir können dies jedoch nicht für Laufgeräte behaupten, die für Heim-Fitnessstudios entwickelt wurden. Überprüfen Sie also die Breite des Laufbands, bevor Sie in ein preisgünstiges Laufband investieren.

Belastbarkeit: Wie alle Fitnessgeräte hat das Laufband eine maximale Belastbarkeit. Wir empfehlen Ihnen daher, ein Laufband zu wählen, das mehr Gewicht aushält als Ihr eigenes. Wenn Sie beispielsweise 85 kg wiegen, sollten Sie etwas wählen, das mit mehr als 100 kg zurechtkommt.

Solider Rahmen: Einer der wichtigsten Faktoren, die es zu überprüfen gilt, da nur ein solider Rahmen Ihr Gewicht tragen kann, wenn Sie übergewichtig sind. Probieren Sie also ein Modell aus, das aus hochwertigem Stahl gefertigt ist.

Garantie: Wenn Sie Ihre Gesundheit ernst nehmen, dann machen Sie es sich zur Gewohnheit, jeden Tag zu trainieren.

Egal, ob Sie gehen oder auf einem Laufband laufen, verbringen Sie jeden Tag mindestens 30 Minuten mit Ihrer Fitness.

Um das Beste aus Ihrem Trainingsplan herauszuholen, empfehlen wir Ihnen, ein Laufband zu wählen, das mit einer hervorragenden Garantie erhältlich ist.

Konsultieren Sie Ihren Arzt


Wenn Sie fettleibig oder übergewichtig sind, wenden Sie sich an Ihren Gesundheitsberater, bevor Sie eines der Laufbänder ausprobieren.

Ihr Arzt wird Ihre Berichte überprüfen und Sie über die besten körperlichen Aktivitäten informieren, die Sie durchführen können. Einige Fitnesstrainer raten Ihnen möglicherweise, Übungen zu machen, die keine Auswirkungen auf Ihre unteren Körperteile haben.

Seien Sie also bereit für Schwimmen oder Ellipsentrainer. Solche Aktivitäten trainieren Ihren Körper, damit Sie bereit sind, zu gehen oder auf einem Laufband zu laufen.

Ihr medizinisches Fachpersonal oder Ihr Team wird es lieben, dass Sie sich entschieden haben, ein gesundes und fittes Leben zu führen. Fangen Sie an, regelmäßig zu trainieren, und Sie werden niemals gesundheitliche Probleme wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Probleme haben.

Wenn Sie also übergewichtig sind, dann ist es an der Zeit, den ersten Schritt zu tun. Es ist jetzt oder nie. Laufband-Workouts für übergewichtige Anfänger werden sich lohnen, da sie zu Fettabbau führen.

Nachdem Sie ein paar Wochen auf einem Laufband verbracht haben, werden Sie sich sowohl körperlich als auch geistig stark fühlen.

Das Endergebnis

Also, ja, schwere Laufbänder sind für übergewichtige Menschen geeignet. Aber es wäre hilfreich, wenn Sie mit einem Spaziergang beginnen würden. Wie wir bereits besprochen haben, sollten Sie 8 bis 10 Minuten zu Fuß gehen. Erhöhen Sie die Gehzeit, bis Sie 30 Minuten erreichen.

Steigen Sie mindestens drei Tage pro Woche auf das Laufband. Laut WHO sollten Sie jede Woche 150 Minuten Sport treiben, um ein gesundes Leben zu führen. Das entspricht 30 Minuten an fünf Tagen in der Woche. Nach regelmäßigem Training auf dem Laufband werden Sie erhebliche Veränderungen an Ihrem Körper feststellen.

Behalten Sie Ihre Ernährung im Auge, wenn Sie zusätzliches Fett verlieren möchten. Die Kombination aus regelmäßigem Training und einer nahrhaften Ernährung kann Sie zum Fitness-Gewinner machen. Nehmen Sie also ein Laufband in Ihren Trainingsplan auf und beginnen Sie die Reise in ein gesundes und aktives Leben.

Schlagwörter: